Schmerz ist eine komplexe Wechselwirkung zwischen biologischen, psychischen und sozialen Faktoren. Es handelt sich um eine subjektive Wahrnehmung. Ein akuter Schmerz kann für den Einen unangenehm sein für den Anderen  unerträglich Im Normalfall zeigt der Schmerz eine Gewebeschädigung an. Ist dieses jedoch nicht der Fall, dann sind wir im Bereich der psychosomatischen Schmerzen, wo die Seele sich durch den Körper Gehör verschafft.

Das ist das Arbeitsfeld der Hypnotherapie.
Durch z.B. Unterbrechung der Reizweiterleitung können Schmerzen ausgeschaltet werden. Das Schmerzgedächtnis verblasst und in manchen Fällen kann es sogar gelöscht werden.

Für Sie bedeutet das, den Gewinn einer schmerzreduzierten bzw. schmerzfreien Zeit, in der Sie den Medikamentenkonsum deutlich reduzieren können und spürbar weniger Nebenwirkungen haben werden.

Wann wollen Sie ihre Schmerzen loswerden?